CITY-HÜTTE

Alle wissen, dass die Finnen es lieben, in einer Hütte inmitten der Natur zu leben. Und zwar so sehr, dass ihnen auch eine Hütte mitten in Helsinki reicht.

Die 14 Quadratmeter große City-Hütte für unsere vierköpfige Familie wurde im Stadtteil Lauttasaari gebaut, rund zwei Kilometer von dem Arbeitsplatz und der Schule entfernt. Wir wollten eine Ferienhütte, die leicht zu erreichen ist und von der aus man kurz zum Duschen nach Hause oder für dringende Angelegenheiten ins Büro gehen kann.

Eine solche umweltschonende und zeitsparende Lebensweise liegt gerade bei jungen Familien im Raum Helsinki im Trend. Eine City-Hütte repräsentiert ökologisches Urlaubmachen par excellence. Eine kleine Hütte in der Stadt ist eine kostengünstige und auch vom Energieverbrauch her vernünftige Lösung.

Und obwohl sich die Hütte in der Nähe des Stadtzentrums befindet, hat man das Gefühl, inmitten der Natur zu sein. Über einen schmalen Pfad gelangt man zur Hütte, und dort angekommen eröffnet sich einem der Ausblick auf das Meer.

In der Planungsphase haben wir die Raumlösungen von Booten und Wohnmobilen genau analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass 14 Quadratmeter im Vergleich zum Raum auf Reiseyachten viel sind. Wir haben den Raum in einen kombinierten Flur- und Küchenraum sowie in ein Wohnund Schlafzimmer unterteilt, das nach japanischer Art eine Stufe höher liegt.

Die Couch im Wohnzimmer lässt sich mühelos in ein Bett für drei Personen umwandeln. Ein vierter Schlafplatz befindet sich auf der Galerie. Der Küchentisch dient zugleich als Schreibtisch, an dem die Hausaufgaben gemacht werden. Auch bei der Platzierung der Stauräume in den Einbaumöbeln und unter dem erhöhten Fußboden des Wohnzimmers haben wir die effiziente Raumnutzung von Yachten genutzt.

Die City-Hütte ist ein Prototyp, der für die industrielle Serienfertigung weiterentwickelt wird.

Projekt in Kürze
Lage: 
Helsinki, Lauttasaari
Größe: 
14 m2
Bauunternehmer: 
Finnlamelli Oy